Diakonissenmutterhaus Aidlingen
Fever 3063126 1920 HP TB pixabay

Absage unserer Veranstaltungen bis einschließlich 14. Juni 2020 (Ende der Pfingstferien) - Aktualisierung

Veröffentlicht am 18. April 2020

Sicher haben Sie in den Medien verfolgt, dass es immer wieder neue Anordnungen der Bundes- und Landesregierungen bezüglich des Corona-Virus‘ gibt. Ziel aller Maßnahmen ist es, die Sozialkontakte einzuschränken und damit die Verbreitung des Corona-Virus' zu verlangsamen. Nachdem die Infektionszahlen zurückgehen, wird mit langsamen Lockerungen begonnen.

Bevor wir im Folgenden schreiben, was das für uns und unsere Veranstaltungen bedeutet, möchten wir uns alle daran erinnern, dass wir in Gottes Hand sind und auf Jesus schauen können. Der Psalmbeter betet: „Meine Augen sehen stets auf den HERRN“ (Psalm 25,15). Wem oder was gilt mein Augenmerk? In diesen Tagen ganz sicher den Nachrichten und den Umständen – aber wenn das alles ist, dann werden wir Gefangene der Sorge und Angst. Wir dürfen unseren Blick und unser Herz auf Christus lenken – immer wieder. Der Psalmbeter geht noch weiter: „stets“. Was wäre das, wenn wir uns gegenseitig daran erinnern und uns durch Gottes Wort und durchs Gebet ermutigen und stärken lassen – dabei sehen unsere Augen auf den Herrn.

Alle Veranstaltungen abgesagt

Aufgrund der aktuellen Lage um die Ausbreitung des Corona-Virus‘ sagt das Diakonissenmutterhaus Aidlingen alle Veranstaltungen bis einschließlich 14. Juni 2020 (Ende der Pfingstferien) ab. Für die geplanten Veranstaltungen wurden Risiko-Bewertungen durchgeführt. Das Diakonissenmutterhaus Aidlingen setzt damit die bis 14. Juni geltende Corona-Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg um. Außerdem folgen wir den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts, des Gesundheitsamtes Böblingen und des Oberkirchenrats Württemberg sowie den Vorgaben des Landratsamtes Böblingen/des Ordnungsamtes Aidlingen und der Stadt Villingen-Schwenningen.

Konkret betrifft das folgende Veranstaltungen:

  • alle Bibelstunden im Mutterhaus Aidlingen im o.g. Zeitraum
  • alle Gottesdienste im Gästehaus Tannenhöhe im o.g. Zeitraum
  • alle anderen Kreise und Bibelstunden in unserer Trägerschaft im o.g. Zeitraum
  • alle Chorproben des Aidlinger Chors im o. g. Zeitraum
  • Credo-Buchlesung: Margarete Schneider (24.04.2020)
  • Gebetsabend fürs Pfingstjugendtreffen 2020 (06.05.2020)
  • Einsatztag fürs PJT (16.05.2020)
  • Pfingstjugendtreffen (30.05.-01.06.2020)
  • Israelreise der Bibelschule (12.-23.06.2020)

Außerdem ist unser Gästehaus Tannenhöhe vorerst bis Ende Mai geschlossen. Alle Freizeiten und Gottesdienste in diesem Zeitraum sind daher abgesagt. Wir hoffen, dass sich die Lage bald wieder etwas entspannt und die Verordnung im Blick auf Beherbergungsstätten vor dem 14. Juni aufgehoben wird, so dass dann Freizeiten wieder möglich sind. Wir informieren die betroffenen Gäste rechtzeitig, wenn weitere Freizeiten abgesagt werden müssen.

Unser Buchcafé Credo öffnete am Dienstag, 21. April, wieder. Allerdings bleibt unser Café-Betrieb bis auf Weiteres geschlossen. Unser Angebot während der Corona-Krise: Für das Sortiment aus unserem Shop-Bereich bieten wir einen Lieferservice innerhalb von Aidlingen (einschließlich aller Teilorte) an.

Auch unsere Kita Tannenhöhe in Villingen und unser Naturkindergarten Pusteblume in Aidlingen sind, wie alle Kindertageseinrichtungen, aufgrund des Beschlusses des Kultusministeriums bis einschließlich 14. Juni geschlossen. In beiden Einrichtungen gibt es eine Notbetreuung.

Der Unterricht des 12er-Trainings unserer Bibelschule geschieht bis zum 10. Mai in Eigenarbeit zu Hause.

Das lässt sich alles kurz und schnell aufzählen – aber was das bedeutet, lässt sich nicht so kurz und schnell ermessen. Diese Nachrichten erfüllen uns mit großem Bedauern und Traurigkeit. Wir stecken mitten in den Vorbereitungen für all diese Veranstaltungen und Freizeiten im Gästehaus, die jetzt abgesagt werden. Wir haben mit Herzblut und großem Engagement schon so vieles in die Planung investiert und haben gehofft und gebetet, dass wir viele Menschen damit erreichen und für Jesus gewinnen.
Die ganze Lage macht uns nochmal sehr bewusst, wie wenig wir wirklich in der Hand haben und dass wir ganz und gar abhängig sind von Jesus. Ihm wollen wir weiterhin unser Vertrauen schenken, am Glauben festhalten und ihn loben.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir die o. g. Veranstaltungen in den nächsten Wochen nicht durchführen. Wir hoffen, dass all diese Maßnahmen dazu beitragen, dass die Ausbreitung des Corona-Virus' sich verlangsamt und wir so zum Schutz der Bevölkerung und insbesondere der Risikogruppen beitragen können.

Hinweis: Sollten staatliche Verordnungen, die Auswirkungen auf unsere Angebote haben, weiter verschärft oder wieder gelockert werden, werden wir Sie rechtzeitig über unsere Homepage und unsere sozialen Plattformen informieren.

Gebet und Predigten

Danke, wenn Sie mit uns für die betroffenen Menschen in Deutschland und weltweit beten, insbesondere für die Erkrankten, die Verantwortlichen in Politik und Behörden und für die Mitarbeitenden in Krankenhäusern und Arztpraxen.

Predigten zum Nachhören und teilweise als Video gibt es in unserem Predigtarchiv und unserem PJT-Archiv.




Zurück zu Aktuelles